15.02.2012

Februar 15, 2012 in Sitzungen Gemeinderat

Sitzung der Gemeinderäte Allmendingen und Altheim:
Mittwoch, 15.02.2012 um 19:00 Uhr

im Bürgerhaus in Allmendingen

Tagesordnung (öffentlicher Teil)
TOP 1
Vorstellung der Ergebnisse der Standortuntersuchungen für Windenergievorrangflächen im Verwaltungsraum Allmendingen/ Altheim durch den Regionalverband Donau-Iller
TOP 2
Bewertung im Rahmen der informellen Anhörung zur Fortschreibung des Kapitels Windenergie im Regionalplan Donau-iller durch das INgenieurbüro Wick und Partner
TOP 3
Stellungnahme der Gemeinden Allmendingen und Altheim zum informellen Anhörungsverfahren
Bei allen Tagesordnungspunkten können anwesende Bürgerinnen und Bürger aus Allmendingen und Altheim Fragen stellen.

Nachlese zur Tagesordnung
zu TOP 1, TOP 2 und TOP 3
Die Region Donau-Iller hat anhand unterschiedlicher Kriterien in einem ersten Suchlauf mögliche Vorranggebiete für Windenergie ermittelt. Das derzeit vorliegende Konzept wurde in ein informelles Anhörungsverfahren gegeben. Die vereinbarte Verwaltungsgemeinschaft Allmendingen/ Altheim wird gebeten, bis 17. Februar 2012 im Rahmen des informellen Verfahrens Stellung zu nehmen.

Innerhalt der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft liegen drei Gebiete der Kategorie 3. Flächen dieser Kategorie wurden durch den Regionalverband Donau-Iller als potentiell geeignete Gebiete mit erheblichen Konflikten, welche nach der Einzelabwägung eine Festlegung als Ausschlussgebiete für raumbedeutsame Windenergieanlagen rechtfertigen, kategorisiert. Diese Gebiete wurden durch den Regionalverband bereits als Ausschlussgebiete eingeordnet.

Weiterhin sind im Verwaltungsraum vier potentiell geeignete Gebieten mit bekannten Konflikten, welche jedoch nach einer Einzelabwägung als Vorranggebiete für raumbedeutsame Windenergieanlagen vorgeschlagen werden (Kategorie 2). Es handelt sich um die möglichen Vorranggebiete mit der Bezeichnung ADK 19, ADK 44, ADK 45 und ADK 47.
Diese Vorranggebiete wurden vom Büro Wick und Partner vergleichend untersucht und bewertet:
Der Standort ADK 44 (südlich von Niederhofen) und der Standort ADK 45 (östlich von Hausen) wird nicht zur Ausweisung empfohlen.
Der Standort ADK 19 (südwestlich von Grötzingen) und der Standort ADK 47 (nördlich von Altheim) wird zur Ausweisung empfohlen.

Das Büro Wick und Partner hat diese Ergebnisse in einer Stellungnahme zusammengefasst.

Der Gemeinderat Allmendingen und Altheim stimmt dieser Stellungnahme zu.

Die Stellungnahme wird dem Regionalverband Donau-Iller übermittelt.
Der Regionalverband plant, mit der Fortschreibung des Kapitels Windenergie im Regionalplan im Sommer in ein Entwurfsstadium gehen zu können.