22.01.2014

§ 1   Mitteilungen und Verwaltungsangelegenheiten

Zuwendung zum Ausbau der Entlastungsstraße Riedäcker (2. Bauabschnitt)
Bürgermeister Rewitz informiert, dass die Gemeinde Allmendingen zur Durchführung der o.g. Maßnahme bei festgestellten zuwendungsfähigen Kosten in Höhe von 2.310.575 € eine Zuwendung zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse nach dem Gemeindeverkehrs-finanzierungsgesetz von 1.617.403 € erhält.

Wasseranalyse im Hallenbad Weilersteußlingen
Das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg teilt mit Schreiben vom 18. November 2013 den Untersuchungsbefund des Badewassers mit. Die Wasserprobe ist nach mikrobiologischen Gesichtspunkten nicht zu beanstanden. Außerdem wird dem Badewasser eine gute Wasserqualität bescheinigt.

Wasseranalysen in der Turn- und Festhalle sowie im Bürgerheim in Allmendingen
Das Institut Eurofins teilt der Gemeinde Allmendingen mit Schreiben vom 09. Januar 2014 das Ergebnis der Untersuchung nach Legionellen mit. Demnach wurden bei der systematischen Überprüfung der Trinkwasserinstallation die technischen Maßnahmenwerte für Legionella species eingehalten.

Kostenbeteiligung an der Weilersteußlinger Kirche
Die Gemeinde Allmendingen beteiligt sich auf Grund der Kirchenausscheidungsurkunde an den Kosten der jährlichen Überprüfung der Turmuhr zu 100% und an den Kosten der Läute- und Glockenanlage zu 60%.

§ 2 Bürgerfragestunde

 Es finden sich keine Bürger zur Bürgerfragestunde ein.

§ 3 Bebauungsplan „2. Erweiterung Gewerbegebiet Riedäcker-Süd“; Aufstellungsbeschluss

Der Gemeinderat fasst einstimmig den entsprechenden Aufstellungsbeschluss.

§ 4 Werbeanlagensatzung: Beratung und Beschlussfassung bzw. Abwägung über eingegangene Stellungsnahmen der Träger öffentlicher Belange; Satzungsbeschluss 

Der Gemeinderat beschließt einstimmig die o.g. Werbeanlagensatzung.

 § 5  Spendenbericht des zweiten Halbjahres 2013

Der Gemeinderat stimmt der Annahme der im Spendenbericht genannten Spenden einstimmig zu.

§ 6  Satzung zur Änderung der Friedhofssatzung

Der Gemeinderat beschließt einstimmig die Erhöhung der Gebühren für den Grabaushub zum 01. Februar 2014. Die ausführende Privatfirma erhöhte zuletzt ihre Preise vor 10 Jahren.

 § 7  Beratung und Beschlussfassung über eine Mitgliedschaft in der ARGE „Deutsche Donau“

 Der Gemeinderat beschließt einstimmig die Mitgliedschaft in der ARGE „Deutsche Donau“.

 § 9  Verschiedenes

 Die nächste Sitzung des Gemeinderates findet voraussichtlich am 26.02.2014 statt.