04.11.2014

§ 1  Mitteilungen und Verwaltungsangelegenheiten

 Gemeindeanteil an der Einkommensteuer / Gewerbesteuerumlage

Das Finanzamt Stuttgart IV informiert im Schreiben vom 17.10.2014 über den Anteil der Gemeinde Allmendingen an der Einkommensteuer mit einem Zahlbetrag von 457.495,72 €. Davon wird jedoch die an das Land zu zahlende Gewerbesteuerumlage mit einem Betrag von 118.495,73 € abgezogen. Es verbleibt ein Guthaben in Höhe von 338.999,99 €.

Nebenentgelt für das II. Halbjahr 2014

Die Gemeinde Allmendingen erhält für die Aufwendungen im Bereich der Abfallberatung und für die Leistungen im Zusammenhang mit den Containerstellplätzen ein sogenanntes Nebenentgelt. Dies bemisst sich wie folgt:

Einwohnerzahl zum 30.06.2013 (4.369) multipliziert mit einem Betrag in Höhe von 1,79 € pro Einwohner ergibt ein Entgelt in Höhe von 7.820,51 €. Der Zahlbetrag liegt im II. Halbjahr bei 3.910,25 €.

 

Bevölkerungsfortschreibung zum 31.12.2013

Das Statistische Landesamt teilt die fortgeschriebene Bevölkerungszahl auf Basis Zensus 09.05.2011 mit; dies sind 4.336 Personen. Davon männlich 2.140 Personen und 2.196 Personen weiblich.

 

Zweckverband Archivbetreuung

Die Endabrechnung ergab für die Gemeinde Allmendingen im Jahr 2013 einen Zahlbetrag in Höhe von 7.380,53 €.

 

Amtliche Schulstatistik

Die Grund- und Werkrealschule Allmendingen besuchen zum Stichtag 15.10.2014 130 Grundschüler, 105 Hauptschüler, das sind  insgesamt 235 Schüler.

Die Grundschule in Weilersteußlingen besuchen zum Stichtag 15.10.2014 31 Grundschüler

 

 

§ 4  Bebauungsplan „Lichse, 1. Änderung“: Beratung und Beschlussfassung (Abwägung) über eingegangene Stellungnahmen der Öffentlichkeit und der beteiligten Träger öffentlicher Belange; Satzungsbeschluss

Der Gemeinderat der Gemeinde Allmendingen fasst einstimmig den Satzungsbeschluss.

 

 

§ 5 Einbeziehungssatzung für den Ortsteil Hausen: Beschluss über Aufstellung, Beratung und Billigung des Entwurfs

Der Gemeinderat beschließt einstimmig, nach der Beratung des Entwurfs, die Einbeziehungssatzung für den Ortsteil Hausen.

 

 

§ 6 Gemeinsamer Tagesordnungspunkt mit dem Kirchengemeinderat der katholischen Kirchengemeinde Allmendingen: Beratung und Beschlussfassung über die Unterzeichnung eines neuen Vertrages zum Betrieb und die Förderung des katholischen Kinderhauses Don Bosco

Der Gemeinderat stimmt einstimmig dem neuen Vertrag zum Betrieb und der Förderung des katholischen Kinderhauses Don Bosco zu.

Anschließend stimmt der Kirchengemeinderat der katholischen Kirchengemeinde Allmendingen diesem Vertrag ebenfalls einstimmig zu.

Die Unterzeichnung des Vertrages durch Herrn Bürgermeister Rewitz und Herrn Pfarrer Gerlach erfolgt anschließend im Beisein der beiden Räte.