04.02.2015

§ 1  Mitteilungen und Verwaltungsangelegenheiten

Überprüfung des Badewassers

Die mikrobiologische Untersuchung des Beckenwassers durch das Landesgesundheitsamt im Lehrschwimmbecken in Weilersteußlingen ergab keine Beanstandung.


Naturschutztage 2014

Die Abrechnung der Arbeiten, die während der Naturschutztage 2014 geleistet wurden, ergab, dass 379 Personen insgesamt 2.089 Arbeitsstunden eingebracht haben.


Gemeindeanteil an der Einkommensteuer und Gewerbesteuerumlage 2014

Aus dem Schreiben des Finanzamtes Stuttgart IV vom 21.01.2015 ergibt sich, dass die Gemeinde Allmendingen für das Jahr 2014 eine Schlusszahlung aus dem Gemeindeanteil an der Einkommensteuer in Höhe von 25.979,50 € erhält.

Die Abrechnung der zu zahlenden Gewerbesteuerumlage für das Jahr ergibt einen Zahlbetrag von 6.586,59 €. Das Guthaben der Gemeinde Allmendingen beim Finanzamt Stuttgart IV beträgt somit 19.392,91 €.


Trinkwasseruntersuchungen

Die routinemäßig durchgeführten Trinkwasseruntersuchungen durch die Firma Eurofins Institut Jäger am 11. Dezember 2014 an 3 Standorten ergaben, dass die Grenzwerte der derzeit gültigen Trinkwasserverordnung eingehalten werden.

Bebauungsplan „Lichse, 1. Änderung“

Das Landratsamt Alb-Donau-Kreis teilt mit, dass der o.g. Bebauungsplan am 14. November 2014 rechtskräftig wurde.

Konzessionsabgabe

Die Ehinger Energie informiert mit Schreiben vom 23. Dezember 2014 über die vierte Teilzahlung der Konzessionsabgabe für das Kalenderjahr 2014 in Höhe von 3.800,00 €.

VDSL für Allmendingen

Die Deutsche Telekom beabsichtigt im Kernort in Allmendingen das Breitbandnetz bis zum Ende des Jahres 2015 auszubauen. Die Übertragungsgeschwindigkeiten werden durch den Einsatz der Vectoring-Technologie nicht nur im Download, sondern auch im Upload beträchtlich steigen.

§ 2  Bürgerfragestunde

Es fanden sich keine interessierten Bürger ein, um ihre Fragen zu stellen.

§ 3  Spendenbericht 2. Halbjahr 2014

Der Gemeinderat nimmt den Spendenbericht für das 2. Halbjahr 2014 zur Kenntnis und stimmt diesem einstimmig zu.

 § 4  Bebauungsplan „1. Erweiterung Gewerbegebiet Riedäcker – 1. Änderung“:

Beratung und Beschlussfassung (Abwägung) über eingegangene Stellungnahmen der Öffentlichkeit und der Träger öffentlicher Belange im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung; Entwurfsbeschluss

Der Gemeinderat der Gemeinde Allmendingen wägt die Liste der eingegangenen Anregungen der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange, sowie der Öffentlichkeit im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung ab.

Der Gemeinderat der Gemeinde Allmendingen fasst, nach Abwägung, einstimmig den Entwurfsbeschluss zum Bebauungsplan „1. Erweiterung Gewerbegebiet Riedäcker – 1. Änderung“.

§ 5  Vorstellung der Erschließungsplanung für die Bereiche Lüssenweg (Grötzingen), Hinter den Gärten (Ennahofen) und Steigle (Allmendingen) – Baubeschluss

Die einzelnen Erschließungsplanungen werden vom Fachplaner dem Gemeinderat vorgestellt und auf Nachfrage genauer erläutert.

Der Gemeinderat nimmt von den vorgenannten Erschließungsplanungen positive Kenntnis.

§ 7 Verschiedenes

Die nächste Sitzung des Gemeinderates findet voraussichtlich am 04. März 2015 statt.