Wahlaufruf von Landrat Heiner Scheffold zur Kommunal- und Europawahl 2019

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am kommenden Sonntag, den 26. Mai werden bei den Kommunalwahlen 2019 die Frauen und Männer gewählt, welche in den nächsten fünf Jahren im Gemeinderat, Ortschaftsrat und im Kreistag Ihre Interessen ehrenamtlich wahrnehmen. Wählen gehen können alle Bürgerinnen und Bürger ab 16 Jahre. Auch die Mitbürgerinnen und Mitbürger aus anderen EU-Staaten, die bei uns leben, können an der Wahl teilnehmen.

Gleichzeitig wird in unserem Land und den 27 weiteren EU-Mitgliedsstaaten das Europäische Parlament gewählt. In Deutschland sind alle Bürgerinnen und Bürger ab 18 Jahren wahlberechtigt.

Ich bitte Sie herzlich, an allen Wahlen teilzunehmen. Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch! Wahlen und ein Wahlrecht zu haben sind ein Herzstück unserer Demokratie. Weltweit betrachtet beneiden uns viele darum. Wer nicht wählen geht legt sein Schicksal in die Hände derer, die zur Urne gehen. Und bei jeder Wahl geht es um Ihre Angelegenheiten – um unsere gemeinsamen Angelegenheiten.

Im Gemeinderat, im Ortschaftsrat geht es um die Aufgaben und Vorhaben „vor der eigenen Haustür“, die Sie, die uns ganz unmittelbar betreffen – und die eine Ortschaft, eine Gemeinde oder eine Stadt selbst in eigener Verantwortung regeln kann.

Der Landkreis nimmt ebenfalls Aufgaben wahr, welche Sie als Bürgerinnen und Bürger unmittelbar betreffen – und zwar überwiegend solche, welche die Leistungsfähigkeit der einzelnen Städte und Gemeinden übersteigen oder bei denen ein Ausgleich zwischen den Kommunen herbeigeführt werden soll. Das ist zum Beispiel die Ausgestaltung des straßengebundenen öffentlichen Personennahverkehrs, die Kreisstraßen und Radwege, das Gesundheitswesen mit unseren Kreiskliniken und Gesundheitszentren, die Pflegeinfrastruktur mit den Pflegeheimen, ergänzt um den ambulanten Pflegeservice, viele sozialen Initiativen, die Aufgaben der Wirtschafts- und Tourismusförderung oder der Müllbeseitigung. Hierüber entscheiden die von Ihnen gewählten Repräsentantinnen und Repräsentanten im Kreistag.

Diese kommunale Selbstverwaltung in den Städten, Gemeinden und Landkreisen ist in Baden-Württemberg sehr ausgeprägt. Sie ist ein Markenzeichen unseres Landes und trägt zu dessen Stärke bei.

Eine ebenso große Bedeutung hat die Europawahl. In der Vergangenheit war hier die Wahlbeteiligung meist gering. Wir haben aber allen Grund, für ein starkes Europa einzutreten. Denn zuallererst ist die Europäische Union eine Friedensunion, die seit ihrer Gründung die entscheidende Voraussetzung dafür schafft, dass wir in Europa in Frieden und Freiheit leben und unsere Zukunft hier vor Ort gemeinsam gestalten können. Allein das ist von unschätzbarem Wert! Darüber hinaus trägt Europa entscheidend zu unserem Wohlstand bei. Und schließlich ist Europa auch im Kreisgebiet ganz unmittelbar spürbar. Zum Beispiel flossen im letzten Jahr rund 26 Millionen Euro an EU-Mitteln in die Landwirtschaft in unseren Alb-Donau-Kreis sowie in kommunale, private und soziale Projekte in unseren Städten und Gemeinden.

Die Kommunalwahlen und die Europawahl sind also wichtig! Und wie bei jeder demokratischen Wahl zählt jede Stimme – auch Ihre. Ihre Stimme sollte deshalb nicht fehlen. Deshalb bitte ich Sie, nehmen Sie an den Kommunal- und Europawahlen am kommenden Sonntag teil.

 

 

Zurück zu Aktuelles